Kai Strauss & The Electric Blues Allstar...

15.09.2018

Kai Strauss & The Electric Blues Allstars +++ Special Guest: Al Jones

Datum: 15.09.2018

Kategorie: Konzert

Veranstalter: 3Dog-Entertainment oHG

Konzertdetails:

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Straße 43 Dortmund DE-NW 44388 DE
  • Datum
    15.09.2018
  • Einlass / Beginn
    19:00 Uhr / 20:00 Uhr
  • Tickets
    VVK: 18 € / AK: 22 €

Konzertinformation:

Kai Strauss zählt zum kleinen Kreis europäischer Bluesmusiker, denen auch amerikanische Kollegen und Kritiker einen authentischen Stil attestieren. Musikalisch aufgewachsen in Deutschlands Blueshochburg Osnabrück, erspielte sich Strauss in über 25 Jahren „on the road“ einen festen Platz in den Herzen der Bluesgemeinde.
„Schon als Teenager war ich von der Musik von Buddy Guy, B.B. King oder Jimmie Vaughan infiziert.“, sagt der Gitarrist und Sänger, der laut Aussage des Fachmagazins Bluesnews mittlerweile in der europäischen Szene als einer der großen Namen gilt. Drei deutsche Blues Awards, eine „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ Auszeichnung, Magazincover, TV- Auftritte, sowie Konzerte in über 20 Ländern sind bemerkenswerte Eckdaten in Strauss‘ Karriere.
„Ausgezeichnetes Spiel, mit viel Reife und Emotionen.“ urteilt Blues-Ikone und Alligator Records Chef Bruce Iglauer über das aktuelle Album „Getting Personal“, das von 70er Jahre Chicago-Einflüssen bis zu intensiven Slow-Blues-Highlights Gitarre satt bietet.
Kai Strauss überzeugt mit viel Ausstrahlung, hat ein gutes Gespür für die Stimmung im Publikum und weiß sie an den richtigen Stellen zum Überkochen zu bringen. Ein mitreißendes Konzerterlebnis, souverän dargeboten von einer international besetzten Band und und einem Frontmann, der immer zeigt wo der Hammer hängt.

„Blues Champions League. Der Mann gilt in der europäischen Bluesszene mittlerweile als einer der großen Namen.“
Bluesnews (D)
„Der Gitarist und Sänger zählt zu den auch international bekannten deutschen Blues-Musikern. Starke Songs und expressives Gitarrenspiel.“
Gitarre&Bass (D)
„Kai Strauss bescherte Gitarrenfans eine unvergessliche Bluesnight.“
Westfälischer Anzeiger
„Moderner und zugleich puristischer Bluesman.“
Bluesnews.ch, Schweiz
„Kai Strauss is truly amazing, as authentic as any Texas or Chicago axe slinger around.
I was totally awestruck.“
Gary Reinhard, WITR Radio/Bad Dog Blues, Rochester New York

Alfred Jones wurde als Kind eines amerikanischen GIs in der Oberpfalz (Bayern, Deutschland) geboren. Schon früh fühlte er sich vom Blues inspiriert und gründete Anfang der 1980er Jahre die Al Jones Blues Band, die vorwiegend in Europa tourt, sowohl auf Festivals als auch in Clubs. Die amerikanische Fachzeitung Livin’ Blues hat Al Jones schon vor einigen Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Mit vielen internationalen Größen des Blues hat Al Jones schon zusammengearbeitet: B. B. King, Johnny Winter, Champion Jack Dupree, Louisiana Red, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes, Brenda Bell u. a.

 

Alfred Jones wurde als Kind eines amerikanischen GIs in der Oberpfalz (Bayern, Deutschland) geboren. Schon früh fühlte er sich vom Blues inspiriert und gründete Anfang der 1980er Jahre die Al Jones Blues Band, die vorwiegend in Europa tourt, sowohl auf Festivals als auch in Clubs. Die amerikanische Fachzeitung Livin’ Blues hat Al Jones schon vor einigen Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Mit vielen internationalen Größen des Blues hat Al Jones schon zusammengearbeitet: B. B. King, Johnny Winter, Champion Jack Dupree, Louisiana Red, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes, Brenda Bell u. a.

Artikel weiterempfehlen: