Morblus & Guitar Shorty

18.06.2017

Morblus & Guitar Shorty

Datum: 18.06.2017

Kategorie: Konzert

Veranstalter: 3Dog-Entertainment oHG

Konzertdetails:

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Straße 43 Dortmund DE-NW 44388 DE
  • Datum
    18.06.2017
  • Einlass / Beginn
    19:00 Uhr / 20:00 Uhr
  • Tickets
    VVK: 18 € / AK: 23 €
  • kaufen

Konzertinformation:

A Texan Italian Dialogue

Die Zusammenarbeit zwischen Guitar Shorty und Roberto Morbioli ist zurzeit mit Sicherheit eine der aufregendsten Kollaborationen der Blues Szene.
Zugleich auch eine erfolgversprechende Gegenüberstellung zweier Musiker, die jeweils im Laufe ihrer Karrieren für aufsehen gesorgt und ihren eigenen Stil gefunden und geprägt haben.

Schnell wird klar: Hier haben sich zwei Blues Titanen gefunden.
Roberto Morbioli der seit mehr als 25 Jahren weit über die Grenzen seiner Heimat, Verona, bekannte und erfolgreiche Gitarrist, Songwriter und Sänger der Band Morblus und der Texaner Guitar Shorty. Urgestein des Blues, W.C. Handy Award Winner, ehemaliger Gitarrist von Ray Charles und der Musiker, den sowohl Jimi Hendrix als auch Buddy Guy einen ihrer größten Einflüsse nannten.

Beide sind sie Meister darin Menschen mit ihrem Gitarrenspiel in ihren Bann zu ziehen. Auf der einen Seite gefühlvoll und virtuos, auf der anderen Seite hypnotisch und energetisch spielen sie elektrischen Blues getrieben von Improvisation und Kreativtät. Niemals langweilig oder vorhersehbar, dafür aber umso temperamentvoller die Synergie zwischen dem Texanischen Bluesman und dem charismatischen Italiener.

Der Austausch mit dem Publikum, ist es was die beiden Vollblut Musiker auszeichnet und was sie immer wieder durch Soloeinlagen inmitten der begeisterten Zuhörerschaft unter Beweis stellen.

Trotz des Altersunterschieds blicken sie beide individuell zurück auf viele Jahre Bühnenerfahrung, etliche Tourneen, Zusammenarbeiten mit Bo Diddley, Sam Cooke, Big Daddy Wilson und etliche musikalische Erfolge.
Dieser Dialog zwischen Italien und Texas wird da keine Ausnahme sein und ist jetzt schon ein Meilenstein in der Vita der beiden Ausnahmemusiker.

Artikel weiterempfehlen: