Pavlov’s Dog

11.11.2018

Pavlov’s Dog

Datum: 11.11.2018

Kategorie: Konzert

Veranstalter: 3Dog-Entertainment oHG

Konzertdetails:

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Straße 43 Dortmund DE-NW 44388 DE
  • Datum
    11.11.2018
  • Einlass / Beginn
    19:00 Uhr / 20:00 Uhr
  • Tickets
    VVK: 27 € / AK: 33 €
  • kaufen

Konzertinformation:

PAMPERED MENIAL & BEYOND – Tour 2018
(performing two sets, incl. the ’75 classic album Pampered Menial in full length)
Als Besonderheit der 2018er Tour wird die Band erstmals das ’75er Klassikeralbum Pampered Menial in voller Länge aufführen. Der Konzertabend wird zwei Sets umfassen. Das erste Set beinhaltet einen Querschnitt aus über vier Jahrzehnten Pavlov’s Dog, das zweite Set die Aufführung von Pampered Menial.

Biografie
Wenn eine Band die Bezeichnung „einzigartig“ verdient, dann sicher die US-amerikanische ProgRock Formation Pavlov`s Dog. Als Pavlov’s Dog 1974 bei ABC für $ 650.000 ihren ersten Plattenvertrag unterzeichneten, war dies die höchste Summe die je einer Newcomerband bezahlt wurde. Das Debütalbum Pampered Menial wurde vom englischen Musikmagazin Mojo in die Top 30 der bedeutendsten Progressive Rock Alben aller Zeiten gewählt. Pavlov’s Dog tourten mit Kraftwerk, Journey, Heart, Bob Seger oder Nazareth, die z.T. im Vorprogramm von Pavlov’s Dog spielten. Da sich der Sound der Band und die einzigartige Stimme von David Surkamp jedoch als zu extrem für die großen amerikanischen Radiostationen erwies, blieb der ganz große Durchbruch aus. Pavlov’s Dog lösten sich bereits 1977 wieder auf.
Es folgte eine Pause von fast 30 Jahren und die Legende, David Surkamp sei beim Inhalieren von Helium gestorben. Die Reaktionen auf das Anniversary-Konzert 2004 waren weltweit so überwältigend, dass Surkamp die Band neu formierte. Das 2010er Comebackalbum Echo & Boo wurde von Eclipsed auf Platz 13 der bedeutendsten Veröffentlichungen des Jahres gewählt. Zuletzt erschien 2016 mit der DoppelCD/DVD House Broken das erste Livedokument in Bild & Ton. Ein neues Studioalbum ist angekündigt.

Konzert-Reviews
„Eine phänomenale Performance, die jeden Superlativ verdient.“ (Rock Hard Magazine, Fabrik Bruchsal, 10/2014)
Die Band ist faszinierend, die Musikalität atemberaubend, die Leidenschaft verblüffend. Die Zuschauer gehen mit dem Gefühl nach Hause, Zeuge eines der seltenen Konzerte gewesen zu sein, die für immer in Erinnerung bleiben.“
(Prog Magazine UK, London, 09/2014)
„Surkamp’s Stimme ist atemberaubend. Ich hatte immer Angst davor, dass die Erwartungen unerfüllbar hoch sein würden und umso wundervoller war es diese Lieder live so großartig interpretiert zu hören!“ (Musicosis.co.uk, London, 09/2014)
„Ein Feuerwerk komplexer, emotionaler, ergreifender Musik. Wer die Show als großes Kino bezeichnet untertreibt.“
(Rock Hard, Fabrik Bruchsal 11/2012)
„Wenn ich ein Wort finden müsste, dann wäre das phänomenal. Uns waren Surkamp’s Talent und Gesangskünste bewusst, aber es live zu erleben war nochmals eine Steigerung.“ (Rockpages Greece, Zygos Athens, 12/2012)
„Es ist die einzigartige Kombination genialer Musik, und einer aufwendigen aber nie künstlich wirkenden Instrumentierung, die die Faszination im Publikum permanent am Kochen hielt.“
(Hooked on Music, Colossaal Aschaffenburg, 11/2012)

Artikel weiterempfehlen: