The Pretty Things / Ausstellungseröffnung: 5...

22.09.2017

The Pretty Things / Ausstellungseröffnung: 50 Jahre Rockfotograf Carl van der Walle

Datum: 22.09.2017

Kategorie: Konzert

Veranstalter: Musiktheater Piano

Konzertdetails:

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Straße 43 Dortmund DE-NW 44388 DE
  • Datum
    22.09.2017
  • Einlass / Beginn
    19:00 Uhr / 20:30 Uhr
  • Tickets
    VVK: 24 € / AK: 29 €

Konzertinformation:

The Pretty Things ist eine der ältesten noch aktiven englischen Rockbands. In den 1960er Jahren galten sie als eine der wildesten Bands. Die Band The Pretty Things wurde 1963 von dem Gitarristen Dick Taylor, zuvor Bassist bei den Rolling Stones und dem Sänger Phil May in London gegründet. Ihren Bandnamen entlehnten die Musiker dem Song „Pretty Thing“ von Bo Diddley. Exzessive Bühnenshows, harter Rhythm and Blues und ein finsteres Image machten die Band schnell bekannt. Dabei bediente sich die Gruppe wie viele andere britische Bands zu jener Zeit aus dem Fundus einflussreicher Blues-Interpreten wie Howlin’ Wolf und Chuck Berry. Schon bald schrieben die Pretty Things auch eigene Stücke. Die Band sorgte anfangs durch ihr Auftreten für Aufsehen. Die erste selbstbetitelte LP und das anzügliche Don’t Bring Me Down kamen unter die Top Ten in Großbritannien.

Wir freuen uns auf THE PRETTY THINGS im Musiktheater Piano.

Und auf die Ausstellungseröffnung: 50 Jahre Rockfotograf Carl van der Walle

„Seine Fotografien entstanden vor,auf und hinter der Bühne.“ Diese Feststellung traf einst die DASA anläßlich einer Ausstellung im Jahre 2006. Den ersten Versuch, mit einer Kamera vor eine Bühne zu gelangen, unternahm der 17 jährige Schüler Carl van der Walle im Jahre 1967, als die Rolling Stones auf derselben standen. Wurde der Hobbyfotograf damals noch zurückgewiesen, hatte der leidenschaftliche Rockfan auf den legendären Festivals 1970 in Aachen und auf der Isle of Wight (GB) schon mehr Glück. Ihm gelangen Aufnahmen von Rockgrößen wie Hendrix, den Who, Jethro Tull, ELP und Can aus nächster Nähe. Das ließ sich damals ohne Akkreditierung noch machen.Seine Arbeiten wurden in den Folgejahren von regionalen Zeitungen veröffentlicht.

War er in der Folgezeit fotografisch nur noch sporadisch unterwegs, so änderte sich das nach Beendigung seiner Lehrertätigkeit 2002 wieder. Als akkreditierter Fotograf für das Rockmagazin Eclipsed war er nun vermehrt auch hinter der Bühne aktiv und konnte häufig auch persönliche Kontakte zu seinen Rockidolen knüpfen. So pflegt er seit vielen Jahren einen freundschaftlichen Kontakt zur britischen Band Pretty Things, die ihn auch schon mal zu einem speziellen Konzert nach England einladen. Der Termin für die Eröffnung der Ausstellung, die Arbeiten aus den letzten 50 Jahren beinhaltet, ist somit nicht ganz zufällig gewählt. Die britische Rocklegende wird die Vernissage begleiten.

Artikel weiterempfehlen: