VDELLI (AUS) ? LIVE & ON FIRE TOUR 2014

24.01.2014

VDELLI (AUS) ? LIVE & ON FIRE TOUR 2014

Datum: 24.01.2014

Kategorie: Konzert

Veranstalter: 3Dog-Entertainment oHG

Konzertdetails:

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Straße 43 Dortmund DE-NW 44388 DE
  • Datum
    24.01.2014
  • Einlass / Beginn
    19:00 Uhr / 20:30 Uhr
  • Tickets
    VVK: 16,00 € / AK: 20,00 €

Konzertinformation:

Präsentiert von Rocks, Guitar, Plattenladentipps, Musix
Neues Album: LIVE & ON FIRE ? Limited Edition, nur bei Konzerten der Tour erhältlich!

Mit dem aktuellen Studioalbum Never Going Back und einem neuen Live-Album werden VDELLI aus Perth, Australien im kommenden Januar und Februar wieder in Europa live zu sehen sein.
Der für Konzerte „voll überschäumender Spielfreude“ (Rocktimes) gefeierte Act, der den Blues mit erdigem Grunge und brachialem Rock versetzt, wird Songs seines aktuellen Albums vorstellen und einen Querschnitt seiner vorausgegangenen Studioalben Ain’t Bringing Me Down (2009) und Take A Bite (2010) bieten, die beide vom Rocks Magazin unter die „besten Rock Alben des Jahres“ gewählt wurden.
VDELLI „haben mindestens genauso viel Dampf und Energie, wie wenn AC/DC losrocken, sind aber noch vielschichtiger als ihre Landsleute“ (Musix). Ihr gekonnter Mix verschiedenster musikalischer Kulturen, begleitet von einer ordentlichen Portion Virtuosität, Spaß und Spielfreude, macht die Band unverwechselbar und zu einer Live Band, die immer wieder positiv überrascht indem sie „auf geniale Weise Elemente aus Blues-, Indie- und Mainstream Rock kombiniert“ (Rocks) und dadurch zu „einer der innovativsten und spielfreudigsten Gruppen im Bluesrock-Bereich“ (Classic Rock) zählt.
Mit dem aktuellen Album Never Going Back (2013), „einer Dampfwalze von einem Album“ (Acces All Areas!), überschreiten die Australier Grenzen und verbrennen düsteren Blues Grunge auf brachialen Rock Tracks und machen dieses „zu einem Album von sicherlich zeitloser Güte“ (Break Out). Das Album erreichte auf Anhieb Spitzenplätze in den deutschen Amazon Download Charts – Platz 1 (Blues), Platz 3 (Alternative) und Platz 5 (Rock).

Artikel weiterempfehlen: